Motorjachten mit Geld aus Cannabisverkauf

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 10 Jahren gepostet.

Fohrde – Der mutmaßliche Betreiber der geräumten Cannabisplantage in Fohrde soll den Erlös aus dem Rauschgiftverkauf in Motorjachten investiert haben. Er wollte die Boote vermutlich verkaufen, teilte ein Sprecher des Landeskriminalamtes mit. Die acht bis zehn Boote sollen noch heute in Fohrde beschlagnahmt werden.

Vergangene Berichte:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.