Rehwild angefahren

Havelsee – Eine 32- jährige Havelländerin, die heute Morgen auf der L 98 zwischen Marzahne und Brielow unterwegs war, konnte gegen 06.05 Uhr einen Verkehrsunfall nicht mehr vermeiden. Hier kam es zur Kollision zwischen ihrem BMW und einem Reh, welches nach dem Aufprall vom Ort des Geschehens flüchtete. Am PKW entstand daraufhin ein Schaden von wenigen hundert Euro.

Um 06.30 Uhr prallte auf der Landstraße 99 zwischen Hohenferchesar und Marzahne ein Reh gegen einen Ford und verendete in der weiteren Folge noch am Ort. Auch hier gelang es dem 25-jährigen Fahrer nicht mehr rechtzeitig zu stoppen.
Der Sachschaden am PKW belief sich hier jedoch auf mehrere tausend Euro.

In beiden Fällen blieben die Fahrzeugführer unverletzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.