DSL-Anbindung für Briest verzögert sich

Briest – Wie spätestens seit der Bürgerinformationsveranstaltung im vergangenen Februar bekannt sein dürfte, hat die in Kirchmöser ansässige Firma COMplus AG den Zuschlag erhalten, die Ortsteile Briest, Krahnepuhl und Kaltenhausen mit breitbandigem Internet zu versorgen. Vor wenigen Tagen jedoch kam die Mitteilung, dass sich die Realisierung für Briest und Krahnepuhl verzögern wird. Grund hierfür seien Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers für die benötigte DSL-Technik, so Christoph Trapp (Mitarbeiter Vertrieb, COMplus AG). Als neuer Liefertermin der fertigen Lösung wurde Ende Juli benannt. Der geplante Ausbau in Kaltenhausen ist hiervon nicht betroffen. Anschlüsse werden hier wie geplant ab Mitte Juni zur Verfügung stehen. Fragen zur aktuellen Situation werden unter 03381 – 80 43 696 beantwortet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.