Vor 110 Jahren wurde in Pritzerbe der Männerchor gegründet

Pritzerbe | Im Herbst 1951 war Dietrich Freidank gerade 20. Zusammen mit anderen jungen Männern traf er sich vor der „Goldenen Kugel“ (Heute Bäckerei Schugardt) zum abendlichen Plausch. Drinnen probte der Männerchor bei Vereinswirt Emil Götz. „Unfreiwillig wurden wir Mithörer. Mir hat das gut gefallen. Dann habe ich mir gesagt, da kannst du auch gleich mitmachen.“ Kein Wunder, schon Vater und Großvater waren begeisterte Sänger. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 25. August 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.