Wie wird eigentlich Zeitung gemacht?

CC BY-NC-SA 2.0 - just.Luc on Flickr.com

„Zeitung selber machen“, das ist das Thema des am Wochenende stattfindenen dem Grundlagen-Seminar von Medien selber machen. Ob Betreuer einer Schülerzeitung, Redakteurin eines Kiez- oder Vereinsblatts oder Autor eines Studentenmagazins – sie alle können von Freitag bis Sonntag (16. bis 18. September) das lernen, was sie im Alltag eines ehrenamtlichen Medienmachers wissen müssen. Kurzentschlossene können noch teilnehmen: Es gibt noch freie Plätze!

Wie recherchiere ich, wie schreibe ich so, dass sich meine Leser nicht langweilen und was muss ich aus rechtlicher Sicht beachten? Eine Antwort auf diese und weitere Fragen gibt es auf dem Seminar in der Villa Fohrde. Wie bei allen Seminaren von Medien selber machen steht dabei im Vordergrund, dass die Teilnehmer selbst aktiv werden und Texte schreiben, die sie unter fachkundiger Anleitung überarbeiten. Den Teilnahmebeitrag, der neben der Seminarteilnahme auch Übernachtung und Verpflegung enthält, legen die Teilnehmer nach ihren finanziellen Möglichkeiten selbst fest. Wer den Mindestbeitrag nicht bezahlen kann, kann ein Stipendium erhalten.

Mehr Informationen und Anmeldung unter Telefon 0331/27 97 117 oder im Internet unter [www.zeitung-selber-machen.de].

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.