In Briest muss Jörg Mehlhase seine Reusenstangen von den Bäumen nehmen

Briest | „Ist unser Fischer unter die Gerüstbauer gegangen?“ Verdutzt reiben sich Briester die Augen, wenn sie auf ihre Festwiese am Havelufer blicken. Dort hat Jörg Mehlhase (52) eine Stahlrohrkonstruktion aufstellen lassen, an deren Anblick man sich erst gewöhnen muss. „Eine Notlösung“, wie der Fischer erklärt. Am Gerüst wird er künftig seine Steckstangen zum Trocknen abstellen. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 21. Oktober 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.