Mit Fackeln und Laternen durch Fohrde

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 8 Jahren gepostet.

Fohrde | Kälte und Nebel hielt die Kinder nicht davon ab, den alljährlich von der Kita „Kinderparadies“ Fohrde organisierten Laternenumzug mit zu laufen. Am Freitag Abend marschierten mehr als 250 Kinder und Erwachsene begleitet vom Spielmannszug des FTV Stahl Brandenburg, der Jugendfeuerwehr Fohrde und Polizeioberkommissarin Claudia Ritter durch den Ort. In diesem Jahr führte die Strecke erstmals über die Fohrder Hauptstraße um dem Wendemanöver in der Pritzerber Straße zu entgehen. Am Gerätehaus angekommen, konnten sich alle an Bratwurst, Glühwein und den aufgestellten Feuerschalen wärmen und stärken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.