2012 steigen die Umlagen an den WAZV Beetzseegemeinden so hoch wie noch nie

Amt Beetzsee | Für die Bewohner in den Dörfern des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Beetzseegemeinden (WAZV) bleiben im neuen Jahr die Preise unverändert. Auch die Grundgebühren lässt der Verband 2012 stabil. Weiter angehoben wird dagegen der Kubikmeterpreis für die mobile Entsorgung, und zwar von 9,19 auf 9,41 Euro. 2010 lag der Preis noch bei 8,86 Euro. Betroffen sind vor allem Besitzer von Bungalows, denn die Masse der Haushalte ist längst an das zentrale Netz angeschlossen. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 31. Dezember 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.