Ostdeutsche Eisenbahn GmbH übernimmt die Strecke Brandenburg – Rathenow

Havelsee | Am Sonntag um 5.27 Uhr ist es soweit, der erste fabrikneue Zug der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (Odeg) wird auf dem Pritzerber Bahnhof eintreffen. Dann wird aus der Märkischen Regiobahn 51 (MR 51) auf der Strecke Brandenburg–Rathenow die OE 51, das Kürzel weist auf die ODEG als Betreiber hin. Das erst im Juni 2002 gegründete Gemeinschaftsunternehmen der Prignitzer Eisenbahn GmbH (PEG) und der BeNEX löst somit die zur Veolia-Gruppe gehörende Ostseeland Verkehr GmbH (Ola) ab. Bereits 2009 wurde vom Verkehrsbund Berlin-Brandenburg die Strecke für den Fahrplanwechsel 2011 neu ausgeschrieben. Die ODEG bekam den Zuschlag, die Ola hatte sich erst garnicht mehr beworben. Was wird sich ändern? Die weiß-blauen Regionalzüge werden durch neue weiß-gelbe Dieseltriebwagen des Typs „GTW“ des Fahrzeugherstellers Stadler Pankow ersetzt. Des Weiteren ändert sich die Einstiegshöhe auf 780 Millimeter, damit ist wieder ein niveaugleicher Ein- und Ausstieg zwischen Bahnsteig und Wagen gewährleistet. Das war bei den Ola-Zügen nicht der Fall, diese hatten mit 575 Millimetern eine deutlich geringere Einstiegshöhe. So ist die besonders für Menschen mit Gehhilfen, Rollstühlen, Kinderwagen und Fahrrädern teils gefährliche Überwindung des Höhenunterschiedes passé. Dabei war die Bahnlinie von 2003 bis 2005 erst für 55 Millionen Euro modernisiert worden. Dazu gehörten unter Anderem neue Bahnsteige, deren Höhenniveau den Zügen der Bahn AG angepasst war. Doch dann kam 2007 mit der Privatisierung der Regionalverbindung RB 51 die Stolperfalle Ola. Beim Fahrplan dagegen ändert sich erstmal nichts, unter der Woche fahren täglich 18 Züge im Stundentakt von Brandenburg über Fohrde, Pritzerbe, Premnitz und Mögelin nach Rathenow und zurück. Der letzte Zug geht um 22.48 Uhr ab Brandenburg. In Döberitz ist ein Halt auf Verlangen möglich. Fahrausweise gibt es weiterhin beim Service-Personal im Zug.

» Fahrpläne gibts im Bereich Öffentliches
» Weitere Infos gibts unter www.odeg.info

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.