„Weihnachtsgans Auguste“, die Diva unter den Filmtieren, ist 25 Jahre alt

Marzahne | Stolz und erhobenen Hauptes watschelt der weiß gefiederte Zweibeiner über die Wiese im 250-Seelen-Dorf Marzahne (Potsdam-Mittelmark). Dem kurzen Bad, wohl eine Art Morgentoilette, folgt die Stippvisite am Futtertrog. Hier schreitet keine x-beliebige deutsche Hausgans durch die Lande, sondern „Weihnachtsgans Auguste“ aus dem gleichnamigen DDR-Fernsehfilm. Seit dem Dreh des Streifens 1988 flimmert „Auguste“ an jedem Heiligabend über die Bildschirme. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Jens Rümmler, 24. Dezember 2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.