Auf dem Erlebnishof in Kützkow kann man essen, Kanu fahren und Zebus und Strauße beobachten

Kützkow | Kützkow ist nicht gerade der Ort, an dem ein Restaurant mit viel Laufkundschaft rechnen kann. Von der kleinen Siedlung bis Pritzerbe sind es zwar nur ein paar 100 Meter Luftlinie. Aber dazwischen liegt die Havel, die nur mit der Fähre überwunden werden kann. Bahnitz und Möthlitz sind auch nur ein paar Kilometer entfernt. Von dort führt aber keine gut geteerte Straße nach Kützkow, sondern nur ein Plattenweg durch Wald und Felder. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Ralf Stork, 09. März 2012

Tipp:
Infos gibts unter www.erlebnishof-kuetzkow.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.