Der Ärger um den Seekumweg

Pritzerbe | Altbürgermeister Dietrich Freidank macht sich Sorgen um den Seekumweg in Pritzerbe. Die für viele Anwohner beliebte Fußverbindung in Richtung Gartenstraße wird leider immer mehr zerfahren.
Auf der Ortsbeiratssitzung am vergangenen Donnerstag schlug Freidank deshalb vor mit dem Aufstellen von abschließbaren Pollern dem ganzen einen Riegel vor zu schieben. Doch Ortsvorsteher Klaus-Dieter Nagel lehnte diesen Vorschlag ab: „Wir werden immer mal wieder ausbessern, Sperrmaßnahmen kommen auf dem öffentlichen Weg jedoch nicht in Frage“. Ortsbeirat Klaus Meyer meint hingegen, das sich die Lage mit der Fertigstellung der Dammstraße wieder beruhigen wird. Eine tragende Rolle mag dabei auch das bis an den Weg heranstehende Hochwasser spielen. Bleibt also nur die Hoffnung auf besseres Wetter und sinkende Pegelstände.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.