Seit 20 Jahren steht die Villa Fohrde für hochwertige Seminare, eine idyllische Lage – und gutes Essen

Fohrde | Auf den Tisch kommt bei Küchenleiterin Andrea Petig und ihrem Team nur leichte, mediterrane Vollwertkost. Alles frisch aus der Region. Der Kuchen ist selbst gebacken. Auf Seminarteilnehmer mit Lebensmittelunverträglichkeiten wird besondere Rücksicht genommen – ohne den schnellen Griff in die Kühltruhe. In der Villa Fohrde geht Bildung durch den Magen. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 01. März 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.