Ortsvorsteher Carsten Wuttke wirbt für den Ausbau der alten Schule zur Dorfbegegnungsstätte

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 8 Jahren gepostet.

Marzahne | Wo die jüngsten Marzahner bis 1966 lesen und schreiben lernten, sollen sich bald alle Generationen treffen. So stellt sich Ortsvorsteher Carsten Wuttke die Zukunft der alten Schule vor. Eine Begegnungsstätte, wo die Alten ihre Erfahrungen an die Jugend weitergeben. Wo sich Jäger, Angler und Künstler zu Erfahrungsaustauschen treffen. Wo es Lesungen, Gespräche, Ausstellungen und eine Buchausleihe gibt. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 21. Mai 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.