Sie blöken, bellen und grunzen sich in Szene: Michael Schweunekes Tiere sind gefragte Filmschauspieler

Das Spiel mit der Kamera beherrschen sie perfekt. Wenn sie nicht gerade als TV-Stars über Fernsehbildschirme und Kinoleinwände flimmern, ist die Filmcrew im Erlebnismarkt von Michael Schweuneke zu Hause. Auf einem 2000 Quadratmeter großen Gelände am Dorfausgang von Marzahne leben Haustiere gemeinsam mit Ziegen, Pferden, Affen und einem Stachelschwein. Für deutsche Filme wie „Die Buddenbrooks“, „Die Flucht“, aber auch internationale Produktionen wie „Anonymus“, standen Schweunekes kleine und große Stars bereits vor der Kamera. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Diana Bade, 09. Mai 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.