Vereine müssen Feste selbst versichern

Amt Beetzsee | Melden Vereine eine öffentliche Veranstaltung an, kommen sie an einer Haftpflichtversicherung nicht vorbei. Darauf hat Amtsdirektorin Simone Hein hingewiesen. „Schon im eigenen Interesse sollten sich Vereine vor möglichen Schadenersatzansprüchen schützen“, sagte die Verwaltungschefin dem Landkurier. Der allgemeine Haftpflichtdeckungsschutz über den Kommunalen Schadensausgleich (KSA) deckt nur jene Pflichtaufgaben, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen von den Mitgliedern zu erbringen sind. Weiterlesen auf Maerkische-Allgemeine.de

Quelle: Maerkische-Allgemeine.de, Frank Bürstenbinder, 20. Juli 2012

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.