Landesklasse: SV Alemania Fohrde – Löwenberger SV 6:2

Im ersten Heimspiel der Saison gelang der Alemania ein eindrucksvoller 6:2-Sieg. Vor 55 Zuschauern zeigte das Team von Trainer Torsten Breuer, dass sie es besser kann, als bei der Niederlage in Nauen in der Vorwoche. Sie starteten sehr gut in die Partie und bereits nach 2 Minuten zappelte es das erste Mal im Löwenberger Gehäuse. Krumbholz nutzte einen Abwehrfehler und vollendete zum 1:0. Danach verzog Milbradt knapp übers Tor und wieder Krumbholz setzte den Ball knapp neben das Tor. In der 22. Minute köpfte Möhring einen Freistoß von Schütze zum 2:0 ein. Und mit dem 3:0 (32.) durch Henemann (Kopfballtor nach Ecke Schütze) schien die Sache schon gelaufen. Der wieder genesene Torwart Ziehm hielt noch einen Elfmeter und den Nachschuss, aber kurz vor der Pause war machtlos als Löwenberg eine Unaufmerksamkeit in der Fohrder Hintermannschaft zum Anschluss nutzte (44.). Im zweiten Durchgang hatte die Alemania wieder die erste große Chance. Mahnke verpasste eine Hereingabe von Krumbholz nur knapp.

Danach ein kapitaler Stellungsfehler der Alemania, der zum 3:2 (51.) führte. Aber Mahnke fand die passende Antwort und traf zum 4:2 (56.). Die Vorarbeit leistete Milbradt mit einem Dribbling übers halbe Feld und feinem Pass in die Spitze. Danach gab es nochmal zwei Großchancen für die Gäste. Erst blieb Ziehm Sieger im Eins-gegen-Eins und nach einem Konter ging der Ball knapp am Tor vorbei. In der Schlussphase traf Milbradt nach einem Foul an Krumbholz per Elfmeter zum 5:2 (86.) und Möhring gelang mit dem Kopf der 6:2-Endstand (88.).

In der nächsten Woche steht dann das erste Derby der Saison an. Die Alemania reist zur zweiten Mannschaft des BSC Süd 05. Diese stehen mit derzeit 0 Punkten auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Anstoß auf dem Sportplatz Werner-Seelenbinder ist 15 Uhr.

Es spielten: Ziehm, März, Breuer (70. Hampshire), Milbradt, Henemann, Schütze, Möhring, Müller, Steffen (75. Poppe), Krumbholz, Mahnke (80. Siebert)

» Weitere Fotos vom Spiel gibt es hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.