Zusammenstoß mit Wildschwein

Fast zeitgleich ereigneten sich am Dienstagmorgen gegen 5.20 Uhr zwei Wildunfälle auf der B102 zwischen Brandenburg und Fohrde. Der Fahrer eines PKW VW kollidierte mit einem Wildschwein, das plötzlich die Fahrbahn überquerte. Das Wildschwein verendete vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von 4000 Euro am PKW. Nach der Unfallaufnahme konnte der Fahrer seine Fahrt selbständig fortsetzen. Nur eine Minute später kollidierte ein PKW Seat ebenfalls mit einem Wildschein. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Beide Wildschweine wurden durch den zuständigen Jagdpächter entsorgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.