Neue Besitzer für Strampler und Co. – Flohmarkt im Haus der Begegnung

flohmarkt-haus-der-begegnung-pritzerbe

v. r. n. l.: Wolfgang Wagner (Veranstalter), Susann Hartung, Monique Reich mit Tochter Alicha

Eine halbe Stunde war der Flohmarkt im Pritzerber Haus der Begegnung erst geöffnet, da waren schon fast alle Plätze im großen Saal belegt. Doch selbst einen längeren Fußmarsch nahmen all jene, die am Samstag ein Schnäppchen ergattern wollten, sicher gerne in Kauf. Denn von Kinderkleidung über Spiele bis hin zu Alltagsgegenständen wurde alles angeboten. Monique Reich hatte zusammen mit ihrer Tochter Alicha einen Stand direkt am Eingang aufgebaut und schon am Anfang einiges eingenommen. Vor allem Kinderkleidung verkaufe sich gut, erzählte Monique Reich. Und davon werde wohl nicht nur sie profitieren, sondern die ganze Familie. Denn die Einnahmen werden für einen Urlaub in Italien gespart, erzählt uns Tochter Alicha stolz.

Wolfgang Wagner, der den Flohmarkt bereits zum zweiten Mal in Folge veranstaltet ist zufrieden mit der Resonanz, nur an Laufkundschaft fehlt es uns ein bisschen, gibt er zu. Ganz besonders bedanken möchte sich Wagner bei Susann Hartung für ihre tatkräftige Unterstützung. Eine Neuauflage an gleicher Stelle ist fürs nächste Jahr bereits geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.