Fohrder Angelverein e.V. beräumt Steindamm

Jedes Jahr im Februar ruft der Landesanglerverband Brandenburg e.V. (LAVB e.V.) zum zentralen Hegetag auf. Ziel der Maßnahme ist es, die Vereinsgewässer für die kommende Saison vorzubereiten, indem Müll gesammelt und Angelstellen freigeräumt werden. Auch dieses Jahr kam der Angelverein Fohrde e.V. dem Aufruf des LAVB nach.

Nach einer vorab Begehung am 25.01.2015 bestand im Bereich der Vereinsgewässer kein Handlungsbedarf, da sich diese in einem guten Zustand befanden. Anders stellte sich die Situation an der Vereinswettkampfstrecke am Steindamm in Tieckow dar, sodass die Sportsfreunde am 07.02.2015 einen Arbeitseinsatz unternahmen. So wurden Angelstellen von störenden Ästen befreit und herrenloser Müll gesammelt. Neben herkömmlichem Müll, welcher von achtlosen Anglern zurückgelassen wurde, fanden sich auch illegal entsorgte Autoreifen, Autobatterien und Dieselkanister entlang der Uferlinie. Die Situation sorgte für Bestürzung unter den Sportsfreunden, da eine solche Verunreinigung von Gewässer und Boden die Tier- und Pflanzenwelt auch noch langfristig belasten kann. Zudem ist die Ablagerung von schadstoffhaltigen Abfällen nach § 326 des StGB verboten und kann mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 5 Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet werden1.

  1. http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__326.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.