Polizisten bei Unfall auf der B102 verletzt

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Brandenburg war am Abend des Donnerstags mit eingeschaltetem Blaulicht auf dem Weg zu einer Einsatzstelle. Zwischen dem Kreisverkehr Fohrde und dem Abzweig Butterlake mussten die Polizisten anhalten. Trotz des immer noch eingeschalteten Blaulichts übersah ein 57-jähriger Mittelmärker, der in der selben Richtung unterwegs war, den bereits stehenden Streifenwagen und fuhr auf ihn auf. Die beiden Polizisten, die sich noch in ihrem Fahrzeug befanden, erlitten durch den Aufprall Verletzungen und mussten in der Rettungsstelle behandelt werden. Sie konnten ihren Dienst danach nicht mehr fortsetzen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.