Sturm zerreißt Bohnenländer Eiche

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 4 Jahren gepostet.

Sturm zerreißt Bohnenländer Eiche – Einer der dicksten Bäume ist zerstört

Brandenburg/H. Nun ging es doch schneller als befürchtet. Die dicke Eiche zwischen Bohnenland und Fohrde ist endgültig auseinander gebrochen. Der schwere Sturm in der Nacht zu Samstag hat dem Koloss den Rest gegeben. Die fast 600 Jahre alte Eiche ist nur noch Bruchholz. Erst Anfang September war ein gut 30 Meter langer Ast abgebrochen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.