Funkmast in Fohrde: Vodafone ist wieder da

Mobilfunker mit neuem Projekt – Funkmast in Fohrde: Vodafone ist wieder da

Havelsee. In Seelensdorf herrscht weitgehend Funkstille, in Marzahne und Hohenferchesar ist Handyempfang immer noch Glückssache. Sechs Jahre nach dem Scheitern eines Funkmastbaus in Fohrde unternimmt das Mobilfunkunternehmen Vodafone einen neuen Anlauf zur Stabilisierung seines schnellen Übertragungsnetzes (D2). Als Standort im Gespräch ist diesmal die Gewerbefläche der Forst- und Landschaftstechnik GmbH in der Brandenburger Straße.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.