Kreisgebietsreform – Amt Beetzsee macht Rechnung auf

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 3 Jahren gepostet.

Kreisgebietsreform – Amt Beetzsee macht Rechnung auf – MAZ – Märkische Allgemeine

Bollmannsruh. „Wir müssen uns so teuer wie möglich verkaufen.“ Päwesins Bürgermeister Hubertus Kühne sprach aus, was unter den Kommunalpolitikern im Amt Beetzsee Konsens ist. Eine Kreisgebietsreform ist im alleinigen Interesse des Landes Brandenburg. Die Stadt Havelsee und die Gemeinden Beetzsee, Beetzseeheide, Päwesin und Roskow sehen dagegen keinen Veränderungsbedarf.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.