Italiener übernehmen Kalksandsteinwerk

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 2 Jahren gepostet.

Italiener übernehmen Kalksandsteinwerk

Fohrde. Kiefern und Birken machen sich breit. Die Natur holt sich das Kalksandsteinwerk am Fohrder Berg zurück. Vor 16 Jahren stellte die Haniel Bau-Industrie GmbH die Produktion ein. Seither sind die Anlagen, die nur acht Jahre in Betrieb waren, verweist. Doch jetzt kommt alles anders. Die aus Italien stammende Firma Grigolin will das Werk reaktivieren.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.