Investor in Fohrde – Erste Datschensiedlung nach der Wende

Erste Datschensiedlung nach der Wende

Fohrde. Es gibt sie in fast jedem Dorf zwischen Havel und Beetzsee – Datschen für die Sommerfrischler. Erstmals seit der Wende macht sich jetzt ein Investor daran ein Erholungsgebiet für Wochenendgrundstücke zu entwickeln. Dabei handelt es sich um eine mehrere tausend Quadratmeter große Brachfläche in Havelnähe unterhalb des Fohrder Gartenbaubetriebes Weigelt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.