In Seelensdorf ist der Braunbär los

In Seelensdorf ist der Braunbär los

Seelensdorf Die Seelensdorfer nennen ihn Bruno. Doch ein Problembär aus Fleisch und Blut ist dieses hoch aufgerichtete Exemplar nicht. Friedlich nimmt Bruno Witterung in Richtung Ortseingang auf. Die Ohren sind gespitzt. Seine kleinen Augen richten sich auf jeden Ankömmling, der auf der einzigen Zufahrtstraße die kleine Siedlung erreicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.