Das Briester Wappen

Entwurf eines Wappen für das Dorf Briest.

Der Entwurf entstand ca. um das Jahr 1930.
Entworfen hat es der damalige Pfarrer Dr. Günther Lemcke. Pfarrer von Plaue, Briest und Woltersdorf, Superintendent des Kirchenkreises Brandenburg – Dom.

Die Bedeutung / Darstellung bzw. der Inhalt des Wappen:
Auf rotem Grund, senkrecht ein schwarzgeflecktes silbernes Birkenscheit, von dem beiderseits schräg nach oben, in der Form einer Lebensrune, ein goldenbelaubter Ast abgeht. Beiderseits begleitet von einem nach außen gewendeten, golden umwickelten silbernen Angelhaken.

Der Ortsname Briest entstand aus der wendischen Sprache.

B r i s i t z entspricht
zu deutsch etwa Birkenstätt. „B r i z a“ = die Birke.

Ein Ort, an dem viele Birken wachsen.

Das Briester Wappen

Das Briester Wappen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.